Über uns!

Hinter Familoop steht Erfahrung!

Seit mehr als drei Jahrzehnten bietet die Familie Mayer mittlerweile Familien-Urlaube in vier Resorts, die dank konsequent durchdachter kindgerechter Ausstattung und perfekter Betreuung Eltern spürbare Erholung bereiten.

Und mehr noch: das ermöglicht dir die Chance auf einen Test unseres Angebots. Denn in allen Familux Resorts – Dachsteinkönig, Alpenrose, Oberjoch und The Grand Green – stehen dir mit dem Familoop-Logo gekennzeichnete Produkte kostenfrei zum testen zur Verfügung. So kannst du den Hochstuhl, eine Wickelauflage oder gar schon den schnittigen Kindersportwagen in den Resorts selbst kennenlernen und herausfinden, was für dein Kind passt.

Wie Familoop geboren wurde ... 

Es heißt zwar „Alles neu macht der Mai“, aber für uns war das schon im April 2020 der Fall. Denn da gab es einen besonders aufregenden Tag. Du weißt ja, wie sich das anfühlt, wenn man nicht nur ahnt, dass man schwanger ist, sondern das auch bestätigt bekommt. Da springt man praktisch an die Decke vor Glück. Florian und ich waren megahappy – wir werden Eltern! 
 

Lieber finden als suchen

Bald beschäftigten uns Tausende Dinge: Was braucht unser Kind? Was brauchen wir? Welches Babybett ist sicher und gleichzeitig bequem? Welcher Kinderwagen passt zu unserm Baby und zu uns natürlich! Mit jedem Gespräch mit Bekannten und Freunden wurde uns mehr und mehr bewusst, wie viel Aufwand so eine Erstausstattung bedeutet. Damals entstand die erste Vorstellung von Familoop.
 

Challenge für die Geldbörse

Dr. Google musste deshalb helfen. Klar, wir wussten schon, dass die Erstausstattung ins Geld gehen würde, aber dass sie uns so ins Schwitzen bringt? Als dann der große Tag näher rückte, kostete das Equipment für unser Baby mehr als die Inneneinrichtung meiner ersten Wohnung. Natürlich: Wir waren so glücklich, als uns Leni im Jänner 2021 erstmals anlächelte! Sie einfach in den Arm zu nehmen, alles andere spielte keine Rolle. 
 

Let’s get easy!

Schon kam die Bewährungsprobe: War unsere Equipment-Auswahl klug? Als wir einmal am See spazieren gingen, stellten wir fest, dass dafür ein anderer Kinderwagen besser geeignet ist als unserer für die Stadt. Babys wachsen bekanntlich schnell. Das musste auch unsere Babyschale feststellen, die schon nach vier Monaten zu klein wurde für unsere Leni. Ich könnte noch lange aufzählen, wie wir Stück für Stück erkennen konnten, dass ein größeres oder einfach ein anderes Kinderprodukt Sinn machte. Ehrlich, Manches unserer Erstausstattung brauchten wir gar nicht. Wie wichtig wäre es da, Dinge wirklich easy zurückgeben zu können! 
 

Gemeinsam Kluges schaffen

Je mehr Leni wuchs, umso klarer wurde uns: Eltern sollten entspannter sein können beim Einkaufen für ihr Baby. Wir kannten zudem viele, die vergleichbare Erfahrungen machten. Die Lösung; Produkte wieder in Umlauf bringen. Das zahlt sich finanziell aus und ist auch ökologisch sinnvoll.
Mein Credo lautet ‚durch Erfahrung Lösungen zu schaffen‘ und genau deshalb habe ich Familoop gegründet – um gemeinsam mit starken Partnern aus der Wirtschaft anderen Eltern das Leben spürbar einfacher zu machen!

Habt Ihr Fragen zum Konzept oder Cashback? 
Oder dürfen wir euch zur Erstausstattung oder Artikel beraten ? 

Wir freuen uns über eure Nachricht! 

Übrigens:  Wir sind auch via What´s App erreichbar! +43676844741825